Krebszentrum - CCC MünchenLMU - Comprehensive Cancer Center » Startseite » Aktuelles im CCC MünchenLMU » INTEGRATION-Programm » Kombinierte Ernährungs- und körperliche Aktivitätsinterventionen während einer onkologischen Primärtherapie

Kombinierte Ernährungs- und körperliche Aktivitätsinterventionen während einer onkologischen Primärtherapie

„KombiniertErnährungs- und körperliche Aktivitätsinterventionen während einer onkologischen Primärtherapie“ (INTEGRATION-Programm)

 Das INTEGRATION-Programm umfasst ein neu entwickeltes Versorgungsprogramm, bei dem Krebspatienten bereits vor Beginn und begleitend zur onkologischen Erstlinientherapie eine aufeinander abgestimmte und an den jeweiligen individuellen Bedarf angepasste Ernährungs- und Bewegungstherapie erhalten. Das INTEGRATION-Programm wird im Rahmen einer randomisierten Studie mit der aktuellen Regelversorgung verglichen und evaluiert. Die Studie wird an 11 teilnehmenden Krebszentren durchgeführt und von 2 Krankenkassen (AOK (Hamburg/Rheinland) und DAK) unterstützt. Das Gesamtprojekt wird durch den Innovationsfond des gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) gefördert und soll bei positiver Evaluation dazu führen, das Konzept des INTEGRATION-Programms in die Regelversorgung von Krebspatienten zu überführen.

Website Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss/ INTEGRATION-Programm

 

Die Studie wird durch Univ.-Prof. Dr. med. Sebastian Theurich (Medizinische Klinik und Poliklinik III, LMU Klinikum Universität München) und Priv.-Doz. Dr. Freerk T. Baumann (AG Onkologische Bewegungsmedizin, Universitätsklinikum Köln) wissenschaftlich geleitet.

Website Universitätsklinikum Köln/ Die Onkologische Trainings- und Bewegungstherapie (OTT)

 

 Am Krebszentrum CCC München wird die Studie des INTEGRATION-Programms an der Medizinischen Klinik und Poliklinik III (LMU) gemeinsam mit dem Institut für Präventive Sportmedizin und Sportkardiologie (Univ-Prof. Dr. med. Martin Halle) am Klinikum rechts der Isar (TUM) durchgeführt.

 

Kontakt vor Ort (München):

Franziska Merschroth, Studienkoordination

CCC MünchenLMU, LMU Klinikum München

Telefon: 089 4400-75197
Email: Franziska.Merschroth@med.uni-muenchen.de

 

Univ.-Prof. Dr. med. Sebastian Theurich, Studienleitung

Telefon: 089 4400-53405
Fax: 089 4400-54412

Email: Sebastian.Theurich@med.uni-muenchen.de


Hintergrund

Zahlreiche wissenschaftliche Studien zeigen, dass durch körperliches Training die Verträglichkeit der Krebstherapie und die Lebensqualität der Patienten verbessert wird. Auch eine frühzeitige bedarfsgerechte Anpassung der Ernährung weist - insbesondere durch Vermeidung von Mangelernährung - einen Nutzen für Krebspatienten auf. Trotzdem fehlen bisher bundesweit entsprechende und auf den Betroffenen individuell abgestimmte Strukturen in der Regelversorgung.

Hinzu kommt, dass in Folge der verbesserten Prognose durch moderne onkologische Behandlungsmethoden mit einem weiteren Anstieg der Zahl von Patienten zu rechnen ist, die nach erfolgreicher onkologischer Behandlung an therapiebedingten Langzeitfolgen leiden. Nebenwirkungen und potentielle Langzeitfolgen frühzeitig zu erkennen und bereits im Rahmen der onkologischen Erstlinienbehandlung zu reduzieren oder zu verhindern, sind Ziele einer modernen und umfassenden onkologischen Versorgung, welche in dieser Form noch nicht flächendeckend besteht.

Das INTEGRATION-Programm soll diese Versorgungslücke schließen und eine sektorübergreifende, bedarfsadaptierte, integrierte ernährungs- und bewegungstherapeutische Zusatzbehandlung in die Krebstherapie implementieren, um die Therapieverträglichkeit und Effektivität zu verbessern. Darüber hinaus soll hierdurch auch der Aufbau entsprechender Versorgungsstrukturen an onkologischen Behandlungszentren gefördert werden. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Projektseite INTEGRATION.

Teilnehmende Zentren und Konsortialpartner

Uniklinik Köln (Konsortialführung), Centrum für Integrierte Onkologie (CIO), Klinik I für Innere Medizin

Lokale Studienleitung: Timo Niels, Telefon 0221 478-42646, timo.niels@uk-koeln.de

 

Universitätsklinikum Bonn, Centrum für Integrierte Onkologie (CIO Bonn)

Lokale Studienleitung: Prof. Dr. Ingo Schmidt-Wolf, Telefon 0228 287 17048, ingo.schmidt-wolf@ukbonn.de

Lokale Studienkoordination: Anita Kamra, Telefon: 0228 287 11091, Anita.Kamra@ukbonn.de

 

Klinikum Bremen-Mitte, Medizinische Klinik II m.S. Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetes & Ernährungsmedizin
Lokale Studienleitung: Prof. Dr. Johann Ockenga, Telefon 0421 497 72502, johann.ockenga@klinikum-bremen-mitte.de

 

Uniklinik Freiburg, Klinik für Innere Medizin I, Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation
Lokale Studienleitung / Studienkoordination: Laurie Assenbaum, Telefon 0761 270 73860, laurie.assenbaum@uniklinik-freiburg.de

 

Krankenhaus Nordwest Frankfurt a.M., Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen (UCT)
Lokale Studienleitung / Studienkoordination: Dr. Katharina Graf, Telefon 069 7601 4605, graf.katharina@khnw.de

 

Uniklinik Halle, Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin IV

Lokale Studienleitung: Dr. Franziska Jahn (aktuell in Elternzeit), Telefon 0345 557 3019, franziska.jahn@uk-halle.de

Vertretung: Dr. Anne-Marie Scheuble, Telefon 0345 557 2019, anne-marie.scheuble@uk-halle.de

Prof. Dr. med. Lutz Müller, Telefon 0345 557 7250, lutz.mueller@uk-halle.de

Onkologische Sport- und Bewegungstherapie (Krukenberg Krebszentrum Halle): Prof. Dr. Patrick Jahn, Telefon 07071 29-88862, patrick.jahn@med.uni-tuebingen.de

 

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Universitäres Cancer Center Hamburg (UCCH)
Lokale Studienleitung: Priv.-Doz. Dr. Marianne Sinn, ma.sinn@uke.de

Lokale Studienkoordination: Dr. Sportwiss. Wiebke Jensen, Telefon 040 7410 53678, w.jensen@uke.de

 

Uniklinik Heidelberg, Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT)

Lokale Studienleitung: PD Dr. Joachim Wiskemann, Telefon 06221 56 5904,
joachim.wiskemann@nct-heidelberg.de

Lokale Studienkoordination: Petra Armbrust und Jana Müller, Telefon 06221 56 35978,
petra.armbrust@nct-heidelberg.dejana.mueller@nct-heidelberg.de

 

Uniklinik Leipzig

Lokale Studienleitung: Dr. Dirk Forstmeyer, Telefon 0341 9712562,
Dirk.Forstmeyer@medizin.uni-leipzig.de

 

UKSH Lübeck/Kiel,

Lokale Studienleitung / Studienkoordination: Thorsten Schmidt, Christian Sina, Kim Luley
Telefon 0451 500 44355, Thorsten.Schmidt@uksh.de, Christian.Sina@uksh.de, Kim.Luley@uksh.de

 

Universitätsklinikum München (CCC), Medizinische Klinik und Poliklinik III
Krebszentrum CCC MünchenLMU
Lokale Studienleitung: Prof. Dr. Sebastian Theurich, 089 4400-53405, sebastian.theurich@med.uni-muenchen.de

Lokale Studienkoordination: Franziska Merschroth, Telefon 089 4400 75197
Franziska.Merschroth@med.uni-muenchen.de

 

Kooperierende Krankenkassen

AOK (Hamburg / Rheinland): www.aok.de

DAK: www.dak.de

Förderung

Gefördert wird das INTEGRATION-Programm aus dem Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) mit ca. 4,38 Millionen Euro.

Projektmanagement und verantwortliche Personen

 Konsortialführung
Priv.-Doz. Dr. Freerk T. Baumann
Klinik 1 für Innere Medizin
Centrum für Integrierte Onkologie (CIO)

Universitätsklinikum Köln
Kerpener Str. 62
50937 Köln

 

Wissenschaftliche Studienleitung
Univ.-Prof. Dr. med. Sebastian Theurich
Medizinische Klinik und Poliklinik III, CCC MünchenLMU
Klinikum der LMU München
Ziemssenstr. 1
80336 München

und

Priv.-Doz. Dr. Freerk T. Baumann
Klinik 1 für Innere Medizin
Centrum für Integrierte Onkologie (CIO)
Universitätsklinikum Köln
Kerpener Str. 62
50937 Köln

 

Projektkoordination (Konsortialführung und Bewegungsintervention)
Annika Tomanek
Klinik 1 für Innere Medizin
Centrum für Integrierte Onkologie (CIO)
Universitätsklinikum Köln
Kerpener Str. 62
50937 Köln

 

Projektkoordination (Ernährungsintervention)

Franziska Merschroth

CCC MünchenLMU, LMU Klinikum München

Telefon: 089 4400-75197
Email: Franziska.Merschroth@med.uni-muenchen.de

 

Evaluation
Univ.-Prof. Dr. Dr. Michael Leitzmann, Dr. Hansjörg Baurecht, Dr. Christine Welker
Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin
Universität Regensburg
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg