Startseite » Publikationen

Publikationen

Interdisziplinäre Therapieplanung bei der metastasierten Mammakarzinom-Patientin [PDF]
aus der Zeitschrift „chirurgische praxis“, Heft 82/1


Neue Strategien zur Prophylaxe Chemotherapieinduzierte Alopezie [PDF]
Franz-Ferdinand Bitto, Alexander König, Nadia Harbeck, Rachel Würstlein
Im Focus Onkologie. 2016;19(11):44-7;
Mit freundlicher Genehmigung von Springer Medizin; © Springer Medizin Verlag GmbH 2016


Interdisziplinäre Therapieplanung beim metastasierten Mammakarzinom [PDF]
Dr. Rachel Würstlein et al. in "gynäkologische praxis" 2016 Band 40/3
mit freundlicher Genehmigung Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG


Hier finden Sie einen aktuellen Artikel unserer Abteilung zum Thema der individualisierten Therapie beim Mammakarzinom [PDF]


Prädiktive Gensignaturen - Wie valide sind sie?

FORUM - Das offizielle Magazin der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.

Autoren u.a.  Prof. Nadia Harbeck

Sonderdruck [PDF] mit Genehmigung des Springer Verlags


Interview mit Prof. Gennari zum Thema Brustkrebsrisiko und Kinderwunschbehandlung.

PDF  (Mit freundlicher Genehmigung von GYNE)


Harbeck et al, Zielgerichtete Therapie beim Mammakarzinom, Schattauer-Verlag

Unser neuestes Buch wird ab 24.09.2014 erhältlich sein: Harbeck et al, Zielgerichtete Therapie beim Mammakarzinom, Schattauer-Verlag


Betreuung junger Patientinnen mit Mammakarzinom

Ein besonderer Schwerpunkt unseres Brustzentrums ist die Betreuung junger Patientinnen mit Mammakarzinom: hier bieten wir optimale Bedingungen für spezielle Angebote wie genetische Beratung oder Kinderwunschberatung , aber auch begleitende Angebote wie psychoonkologische Betreuung der Familie, direkter Kontakt zum BRCA Netzwerk und spezielle Studienangebote. Wir halten die Betreuung junger Patientinnen in einem CCC für besonders wichtig. Dazu haben wir im Juni und Juli 2014 auch folgende Artikel im Frauenarzt publiziert (Mit freundlicher Genehmigung publimed Medizin und Medien GmbH)

Teil 1 (PDF)

Teil 2 (PDF)


 Einsatz der Hyperthermie beim Mammakarzinom-Rezidiv

Anbei finden Sie einen Artikel zum Einsatz der Hyperthermie beim Mammakarzinom-Rezidiv (PDF)


 

eHealth - Wunsch oder Wirklichkeit in der Gynäkologie

eHealth - Wunsch oder Wirklichkeit in der Gynäkologie, R. Würstlein, C. Drewes, N. Harbeck, T. Schinköthe

[PDF] (mit freundlicher Genehmigung des Thieme Verlags. Bitte beachten Sie, dass eine weitergehende Nutzung der vorherigen Genehmigung unseres Verlags bedarf. Insbesondere für jede kommerzielle Nutzung und für die Einstellung in Repositorien (z.B. Dokumentenserver von Bibliotheken und anderen Instituten) darf diese pdf-Datei nicht verwendet werden)


2. Internationale Konsensuskonferenz zum fortgeschrittenen Mammakarzinom (ABC2), Lissabon, 09.11.2013.

2. Internationale Konsensuskonferenz zum fortgeschrittenen Mammakarzinom (ABC2), Lissabon, 09.11.2013 – ABC2-Konsensus: Bewertung durch eine deutsche Expertengruppe

[PDF] (mit freundlicher Genehmigung des Thieme Verlags. Bitte beachten Sie, dass eine weitergehende Nutzung der vorherigen Genehmigung unseres Verlags bedarf. Insbesondere für jede kommerzielle Nutzung und für die Einstellung in Repositorien (z.B. Dokumentenserver von Bibliotheken und anderen Instituten) darf diese pdf-Datei nicht verwendet werden)


Was ist dran am Chemobrain? Schädigen Chemotherapien die Leistungsfähigkeit des Gehirns?
Autorin dieses Beitrags, Leitende Psychologin der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Universität München

[PDF] (mit freundlicher Genehmigung der Frauenselbsthilfe nach Krebs Bundesverband e.V.)


aus: perspektive, Magazin der Frauenselbsthilfe nach Krebs, Ausgabe 4/2013


Beitrag Ovarial- und Mammakarzinom aus der gyne 9/2013

[externer Link] Artikel erreichbar im geschützten Bereich der Website


Mammakarzinom beim Mann …(PDF) (Mit Genehmigung des Otto Hoffmanns Verlag GmbH)


Senologiekongress 2013 in München

Der Senologiekongress 2013 in München war ein voller Erfolg. Auch unser Brustzentrum hat sich in vielen Bereichen mit Vorträgen, Postern, Vorsitzen und vielen Teilnehmern bei Ärzten und Pflege beteiligt. Einen Ausschnitt unserer aktuellen wissenschaftlichen Aktivitäten zeigen die Poster  aus unseren interdisziplinären Forschungsgruppen zu den Themen eHealth, Palliativmedizinschulung, Korrelation uPA /PAI1, Hyperthermie oder Tumorsubtypisierung, die wir Ihnen hier demonstrieren:

Versorgungsrealität des Mammakarzinoms beim Mann: 10 Jahres-Analyse an zwei Brustzentren (PDF)

Hormonrezeptorstatus ist bei kleinen nodalnegativen Tumoren (pT1a,b) entscheidend für den Krankheitsverlauf – Auswertung aus dem Tumorregister München (PDF)

eHealth: Neue Möglichkeiten der interaktiven Patientenbetreuung?! (PDF)

Palliativmedizinische Versorgung in der klinischen Routine: Inhouse Schulung Palliativmedizin der Frauenklinik (Brustzentrum und Gynäkologisches Krebszentrum) durch das interdisziplinäre Palliativzentrum als interdisziplinäre und sektorübergreifende Weite (PDF)

Re-Bestrahlung beim lokoregionären Rezidiv des Mammakarzinoms (PDF)

Leitlinienkonformer Einsatz von uPA/PAI-1 und Ki-67 beim primären Mammakarzinom zum möglichen Verzicht auf adjuvante Chemotherapie bei Niedrigrisikopatientinnen: Beobachtetes Überleben (PDF)

 

Hinweis: Eine Verwendung dieser Arbeiten, auch ausschnittsweise, bedarf einer vorherigen Genehmigung durch die Autoren


Aktuelle Empfehlungen zur (neo-) adjuvanten Therapie beim Mammakarzinom. (PDF)


TZM NEWS 1 2013

  • Zielgerichtete Therapie beim Mammakarzinom "Neues vom San Antonio Breast Cancer Symposium 2012"

  • „Am besten haben unseren Teilnehmern die ungeschminkten Rückmeldungen der Schauspieler gefallen” Interview mit RHCCC-Direktor Peter Herschbach zu einem neuen Kommunikationstrainig

  • Klartext: Experten des Tumorzentrums München zu innovativen Neuzulassungen, Martin Dreyling und Nadia Harbeck berichten über Brentuximab-Vedotin und Pertuzumab

  • TZM-Jahreskongress und TZM-Jahrbuch 2013 17 Vorträge und 270 Seiten geballtes Wissen zum Mitnehmen

[PDF (3 MB)]


Mammakarzinom: Tumorbiologie-basierte Konzepte für operative und medikamentöse Therapie, Sonderdruck der DMW, Ausgabe 5/2013 [zum Flyer]