Startseite » Studienzentrale » Studien » Studien » TNBC und einem ersten Auftreten von Metastasen oder bei primär weit fortgeschrittenem Tumor

TNBC und einem ersten Auftreten von Metastasen oder bei primär weit fortgeschrittenem Tumor

KEYLYNK 009 Studie

15.03.2021 -

Unser Zentrum bietet Patientinnen und Patienten mit TNBC und einem ersten Auftreten von Metastasen oder bei primär weit fortgeschrittenem Tumor im Rahmen der KEYLYNK 009 Studie die Möglichkeit, eine Kombination aus Immuntherapie (Pembolizumab) plus PARP Inhibitor (Olaparib) Therapie  (Chemotherapie-frei) in der ersten Therapielinie zu erhalten. Verglichen wird die Therapie zur Kombination aus Pembrolizumab mit Chemotherapie.

Dafür ist es wichtig, dass Patientinnen sich mit Diagnosestellung in unserer Studienzentrale zur Prüfung melden.

Kontaktmöglichkeit und weitere Informationen zur Studie erhalten Sie unter:

Studienzentrale Brustzentrum LMU Klinikum

Telefon 089 440054317

Email: studienzentrale-frauenklinik@med.uni-muenchen.de