Informationen zum Coronavirus

30.03.2020 -

*** 23.07.2020 ***
Aktuelle Empfehlung der DGHO siehe Download an Ende dieser Seite


*** 07.07.2020 ***

Ein aktuelles Statement der Global Alliance zur COVID 19 Situation finden Sie hier [PDF]

Bitte beachten Sie:

Die für Deutschland aktuelle Lage finden Sie unter dem Link der DGHO (siehe unten auf diese Seite).


Wir betreuen Sie weiter in der Ambulanz, im OP, auf den Stationen und in der Tagesklinik.

Standort Innenstadt

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
und Geburtshilfe  
Maistraße 11
80337 München

Standort Großhadern

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
und Geburtshilfe  
Marchioninistraße 15
81377 München

Brustsprechstunde/Ambulanz

089 4400 54110

Brustsprechstunde/Ambulanz

089 4400 76806

Brustdiagnostik

Vaillant-Einheit/ Mammographie

089 4400 54279

Brustdiagnostik

Mammographie

089 4400 73258

 Zentrale Emailadresse: brustzentrum@med.uni-muenchen.de


*** 27.05.2020 ***

Verhaltensregeln am LMU Klinikum [PDF]


Allgemeine Hinweise

Sehr geehrte Patientinnen, Patienten und Angehörige

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, ist es wichtig, dass alle die folgenden Verhaltensregeln berücksichtigen:

  1. Waschen Sie Ihre Hände häufiger und gründlich mit Wasser und Seife
  2. Vermeiden Sie Händeschütteln, Umarmen etc.
  3. Beachten Sie die Husten- und Niesetikette: Einmaltaschentücher verwenden und verwerfen; Husten und Niesen in die Ellenbeuge
  4. Berühren Sie Ihr Gesicht nicht mit ungewaschenen Händen.
  5. Lüften Sie geschlossene Räume häufiger
  6. Vermeiden Sie größere Menschenansammlungen und planen Sie alle sozialen Kontakte

Wenn Sie

  • Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen oder Durchfall entwickeln
  • und Sie in letzten 14 Tagen in einem der Coronavirus-Risikogebiete waren
  • oder Kontakt mit einem bestätigten Coronavirus-Fall hatten,
  • so vermeiden Sie zunächst alle nicht notwendigen Kontakte zu anderen Menschen und bleiben zu Hause!
  • Setzen Sie sich bitte umgehend telefonisch mit Ihrer Hausarztpraxis in Verbindung oder rufen Sie den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 an. Der Hausarzt oder der kassenärztliche Bereitschaftsdienst bespricht mit Ihnen das weitere Vorgehen

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.coronavirus.bayern.de und www.rki.de (Robert-Koch-Institut)

Coronavirus: Hinweise für Patienten und Informationen

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten der Frauenklinik / Onkologie.

Seit Dezember 2019 verbreitet sich das neu entstandene Virus SARS-CoV-2 aus der Familie der Coronaviren. Bitte beachten Sie die aktuellen Maßnahmen in der Frauenklinik der LMU (Großhadern und Innenstadt) , um das Infektionsrisiko zu minimieren. 

Entsprechende Hinweise der Fachgesellschaften  s.o.

Im Brustzentrum, Gyn. Krebszentrum  sowie in unseren Tageskliniken ist unser Ziel die Aufrechterhaltung der onkologischen Versorgung aller ambulanten wie stationären Patienten

Um dies zu unterstützen, und somit die Sicherheit für alle Patienten und das Personal der Frauenklinik zu optimieren, haben wir uns im Bereich Onkologie für folgende Zusatzmaßnahmen entschieden, und bitten Sie um Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis:

  1. Vorerst werden alle Vor- und Nachsorgetermine im Brustzentrum und in der Abteilung für Mammadiagnostik verschoben.
  2. Wir führen keine Zweitmeinung zu onkologischen Behandlungsplänen anderer Zentren oder Fachärzte durch, da Sie bereits eine optimale onkologische Behandlung extern erhalten
  3. Bei Neudiagnose Brustkrebs oder einer Therapieindikation (z.B. metastasierter Brustkrebs) erhalten Sie weiter Ihren Termin über die Anmeldungen des Brustzentrums. Sie werden seitens der Anmeldung gebeten, bereits vorab einen Fragebogen auszufüllen und uns die Befund zuzuschicken, damit wir einen optimalen Termin für Sie planen können.
  4. Wir bitten um Verständnis, dass die Frauenklinik nur noch von Patienten betreten werden darf; Begleitpersonen bitten wir, außerhalb der Klinik zu warten. Gerne fassen wir unsere Empfehlung der Sprechstunde dann für Sie und Ihre Angehörigen zusammen. Ausnahme sind Dolmetscher und medizinisch notwendige Begleitpersonen.
  5. Im gesamten Klinikum besteht ein Besuchsverbot.
  6. Am Eingang der Klinik werden alle Patienten auf Infektionshinweise gescreent,  wir bitten auch hier um Verständnis für ggf. längere Wartezeiten.
  7. Wenn bei Ihnen eine Testung auf Coronainfektion durchgeführt wurde, und Ihnen noch kein Ergebnis vorliegt oder wenn Sie Corona-typische Symptome haben, rufen Sie uns bitte an und kommen nicht in die Klinik.
  8. Gesprächsangebote auch bzgl. unserer Begleitangebote (z.B. BCNs) werden bevorzugt  telefonisch stattfinden.
  9. Unsere Fortbildungsangebote haben wir derzeit ausgesetzt – bitte informieren sie sich auf unserer Homepage über aktuelle Entwicklungen.

Wir werden unsere Empfehlungen aktualisieren und Sie über unsere Anmeldungen über Änderungen informieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen, dass Sie sicher durch diese weltweite Krisensituation kommen.

Unsere Kontaktdaten finden Sie auf der Startseite dieser Homepage; Email Adresse: brustzentrum@med.uni-muenchen.de

Prof. Harbeck und das Team Brustzentrum und Onkologische Tageskliniken, Frauenklinik, LMU München

Worauf müssen Krebspatienten achten?

Die empfohlenen Schutzmaßnahmen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) gelten auch für Krebspatienten. Das sind

  • Schützen: Hände desinfizieren, Distanz zu Personen mit Infekten halten, und als wirksamste Maßnahme die freiwillige Einschränkung sozialer Kontakte, z. B. in großen Menschenansammlungen (freiwillige Quarantäne)
  • Erkennen: erste Krankheitszeichen wie Husten, Halskratzen, Schnupfen und Fieber beachten
  • Handeln: telefonischer Arztkontakt bei Krankheitszeichen nach Rückkehr aus einem Risikogebiet

Die mittlere Inkubationszeit liegt bei 6-7 Tagen. Nach einer Quarantäne von 14 Tagen gilt eine Infektion als ausgeschlossen.

Informationen für Krebspatienten (PDF-Link auf DGHO-Website)

Aktuelle Informationen für Krebspatienten stellt auch die Deutsche Krebsgesellschaft zur Verfügung.


***09.04.2020***

Ernährung bei Krebs: Gesprächsabend (abgesagt)

Nicole Erickson M.Sc, RD, Ernährungswissenschaftliche Koordinatorin
Krebszentrum – CCC  MünchenLMU

Siehe Zusatzangebote (Ernährung)


***08.04.2020***

OACathome75px

OTT@home – Trainingsvideos für Krebspatienten

Onkologische Bewegungstherapie in Zeiten von Corona

Sie wollen sich mehr bewegen und suchen nach Tips? Wie immer hilft PD Dr. F. Baumann mit seinem Team weiter:

siehe Zusatzangebote (Sport)

Für Krebspatienten/innen, ihre Familien und Freunde haben Petra Thaller und Team von OAC ( outdoor against cancer) das Programm OACatHome entwickelt.

Schaun Sie doch mal rein – funktioniert auch in der Corona Zeit. siehe Zusatzangebote (OAC)

https://www.outdooragainstcancer.de/oacathome?lang=de

OaC_talk_2020_450px


***01.04.2020***

Was Sie als KrebspatientIn über das Coronavirus wissen müssen. Informationen von Brustkrebs Deutschland

Link zur Homepage Brustkrebs Deutschland e.V.


***01.04.2020***

Presseerklärung der DKH, DKFZ und DGK [PDF]


***30.03.2020***

Liebe Patientinnen der Tagesklinik Großhadern.
Zu Ihrer Information: der Umzug der Tagesklinik ist verschoben.
Wir betreuen Sie weiter in der Tagesklinik Großhadern, Station I 5 B.
Ihr Onko-Team


***30.03.2020***

Liebe Patientinnen der Frauenklinik LMU,
hier die Angebote unserer Psychoonkologinnen, um Sie im Verlauf Ihrer Behandlung und trotz Corona-Streß optimal zu begleiten.
Sie können sich direkt über Email bei unseren Psychoonkologinnen melden.

Telefon-Sprechstunden Großhadern [PDF]

Telefon-Sprechstunden Innenstadt Maistraße [PDF]


***20.03.2020***

Aktuelle Information für Krebspatienten:

Information der Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. [Link]

Krebspatienten und Patienten mit Erkrankungen des Blutes wird geraten, besonders achtsam zu sein und den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden, vor allem zur freiwilligen Isolation, zu folgen. Besondere Regeln gelten für Patienten mit dem erhöhten Risiko für einen schweren Verlauf von COVID-19. Gleichzeitig darf die Angst vor einer Infektion mit dem Coronavirus nicht die Bekämpfung einer bereits existierenden, lebensgefährlichen Erkrankung wie Krebs beeinträchtigen.

Unter der fachlichen Leitung von Frau Prof. Dr. med. Marie von Lilienfeld-Toal hat die DGHO Onkopedia-Empfehlungen zum Management des Infektionsrisikos bei Patienten mit Blut- und Krebserkrankungen entwickelt. [zu den Leitlinien]

Aktuelle DGHO Empfehlung [PDF]

Information der Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. [Link]

Information der Deutschen Krebsgesellschaft [Link]

Informationen der Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie (AGO) [Link]

Informationen der Bundesregierung [Link]


***18.03.2020***

Verhaltensempfehlungen zum Schutz vor dem Coronavirus im Alltag und im Miteinander [PDF]

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) [PDF]