Startseite » Aktuelles » Aktuelles » Uniklinik-Patienten – eine Ausstellung die berührt

Uniklinik-Patienten – eine Ausstellung die berührt

27.03.2017 -

Das Klinikum der Universität München zeigt in einer Ausstellung 33 Patientengeschichten aus deutschen Universitätsklinika Geschichten aus dem Leben über das Leben – direkt aus den 33 deutschen Universitätsklinika. Erzählt von Patienten und ihren Angehörigen. Stellvertretend für Millionen Menschen in Deutschland, die den Ärztinnen und Ärzten, Schwestern und Pflegern und der medizinischen Ausstattung  der Uniklinika ihre Gesundheit und oft auch ihr Leben verdanken. In einer Pop-up-Ausstellung erzählen Patienten auf 33 lebensgroßen Fotoaufstellern ihre großen und kleinen Geschichten – ab heute im  LMUKlinikum am Campus Großhadern zu sehen.
Am 21. März 2017 erstmals in Berlin am Hauptbahnhof vorgestellt, startet die lebensgroße Ausstellung, die der Verband der Universitätsklinika Deutschlands e.V. initiiert hat, nun durch die deutschen Uniklinika. Das Klinikum der Universität München macht mit dem Universitätsklinikum in Freiburg den Anfang und eröffnet heute die Ausstellung, die noch bis zum 4. April am Campus Großhadern in der Galerie im oberen Eingangsbereich besichtigt werden kann.

  Verantwortlich für den Inhalt: Dr. Rachel Würstlein