Startseite » Unsere Klinik » Pflege

Pflege

Unsere Pflegeteams betreuen Sie auf Station sowie während eines Eingriffs im OP, aber auch bei Ihrem ambulanten Besuch unserer Klinik.

Eine fachkompetente und qualifizierte Pflege zu leisten ist uns wichtig.

Daher verfügt jede Station sowie Operationsdienst und Ambulanz über erstklassig ausgebildetes Pflegepersonal. Unsere Teams werden unterstützt durch Operationstechnische Assistenten/Assistentinnen, examinierte KrankenpflegehelferInnen, KrankenpflegeschülerInnen, PraktikantInnen und Zivildienstleistende.

Wenn Sie bei uns stationär aufgenommen sind, führen wir mit Ihnen ein Erstgespräch durch, erheben dabei Ihren individuellen Bedarf an Unterstützung und dokumentieren dies in einer „Pflegeanamnese“. Bei diesem Gespräch ist uns auch die Anwesenheit Ihrer Angehörigen willkommen und hilfreich.

Unser oberstes Ziel ist es, Ihnen eine pflegerische Versorgung, Betreuung und Beratung auf höchstem Niveau anbieten zu können. Die Basis hierfür ist die so genannte Bereichspflege, bei der eine Pflegekraft ganzheitlich und professionell die bei Ihnen notwendige Pflege leistet und für Sie in allen Belangen zuständiger und verantwortlicher Ansprechpartner ist. Es wird für Sie ein auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche abgestimmten Pflegeplan erstellt, der den ärztlichen Therapieplan optimal unterstützt. Bei der „Pflegeplanung“, die in schriftlicher Form dokumentiert wird, stehen für uns Ihre aktuellen individuellen Bedürfnisse im Vordergrund. Unser Ziel ist es nicht nur, Sie fachgerecht zu versorgen, sondern Ihnen den Klinikaufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Menschlichkeit, Freundlichkeit, Teamfähigkeit und Vielfalt sind wichtige Teile unserer Aufgabe. Uns ist bewusst, dass Sie durch einen ambulanten oder stationären Klinikaufenthalt aus Ihrem Lebensalltag herausgerissen werden. Es ist daher unser Anliegen, Sie und Ihre Angehörigen mit der zunächst fremd erscheinenden Welt der Augenklinik vertraut zu machen und Ihnen auf dem Weg zu  anspruchsvollen Therapien und Diagnostikabläufen Hilfestellung zu geben, wann immer möglich.

Bei der pflegerischen Betreuung unserer kleinen und großen Patienten sind folgende Leitgedanken für unser Handeln besonders wichtig:

  • WIR achten jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit, Selbständigkeit und seinem derzeitigen Befinden.
  • WIR unterstützen eine kooperative, berufsübergreifendeZusammenarbeit im Sinne eines guten Miteinanders.
  • WIR leisten für unsere kleinen und großen Patienten rund um die Uhr eine pflegerische Versorgung auf universitärem Niveau.
  • WIR stellen sicher, dass jedem Patienten das Gesundwerden ermöglicht wird, ihm bei andauernder Krankheit weitestgehende Selbstständigkeit erhalten wird.

Wenn Sie mit bestimmten Dingen und Abläufen nicht einverstanden sein sollten oder Ihnen bestimmte Situationen unverständlich sind, so lassen Sie uns dies bitte wissen. Ihre konkreten AnsprechpartnerInnen vor Ort ist die Sie gerade betreuende Pflegekraft und die Stationsleitung der jeweiligen Station oder Abteilung.

Um eine gute pflegerische Arbeit leisten zu können, legen wir größten Wert auf ständige Fort- und Weiterbildung unserer Pflegekräfte. Die eigene Abteilung der Innerbetrieblichen Fort- und Weiterbildung für Pflegeberufe am Klinikum der Universität München ist mit vielfältigen Angeboten unser Stützpfeiler der Pflege- und Personalentwicklung. Unser Bildungsangebot für Pflegekräfte zielt, neben der Vermittlung von erforderlichen Grundkenntnissen, vor allem auf den Erwerb von Schlüsselqualifikationen und die Persönlichkeitsbildung ab. Regelmäßig stattfindende Fortbildungsreihen und Seminare zu Schwerpunkten wie Leitungs- und Organisationskompetenz, soziale Kompetenz und Pflege- und Beratungskompetenz sind im Rahmen unseres Jahresfortbildungsprogramms Garantie dafür, dass unser Fachwissen immer dem neuesten Stand entspricht. Unsere Kolleginnen und Kollegen nutzen nach Bedarf auch externe Fort- und Weiterbildungsangebote. Unsere Stationsleitungen und deren Stellvertretungen verfügen fast ausnahmslos über eine entsprechende Zusatzausbildung zur „Leitung einer Station oder Funktionseinheit“ oder absolvieren diese gerade.

Das Pflegeteam wird beraten durch Qualitätsmanagement(QM)-Beauftragte. Das Aufgabengebiet umfasst neben der Umsetzung der übergeordneten, klinikweiten QM-Ziele die Zusammenarbeit und Unterstützung der Pflegebereichsleitung/Stationsleitungen bei der Implementierung von neuen bzw. bei der Fortentwicklung von bereits etablierten QM-Systemen. Im Einzelnen planen, organisieren und dokumentieren sie alle qualitätsmanagementspezifischen Aktivitäten in den entsprechenden Pflegebereichen, führen Schulungen im Bereich Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung sowie regelmäßige klinikinterne Audits durch und koordinieren die Qualitätsberichterstellung. Sie begleiten die MitarbeiterInnen in der Pflege durch fachspezifische und individuelle Unterstützung. Ziel ist hierbei, die Qualität der pflegerischen Arbeit eigenständig zu überprüfen und kontinuierlich zu verbessern.

  Verantwortlich für den Inhalt: Frau F. Aykanat