Startseite » Für Ärzte » Ambulanzen » Augenlaserzentrum » Fehlsichtigkeiten » Alterssichtigkeit (Presbyopie)

Alterssichtigkeit (Presbyopie)

Presbyopie

Bei der Alterssichtigkeit (Presbyopie) besteht der refraktive Fehler darin, dass sich die natürliche Linse im Auge mit zunehmendem Alter immer weniger verformen kann. Beim normalsichtigen Jugendlichen kann sie sich noch so weit verformen, dass Gegenstände in Nähe und Ferne problemlos scharf auf die Netzhaut abgebildet werden können. Beim normalsichtigen Menschen jenseits des 40. Lebensjahres reicht die Brechkraft nur noch aus, um ferne Gegenstände scharf auf die Netzhaut abzubilden. Die zusätzliche Verformung der Linse für eine Abbildung naher Gegenstände ist nicht mehr ausreichend möglich. Weitsichtige leiden meist früher unter der Alterssichtigkeit als Kurzsichtige.

 
 

 
 

Terminvereinbarung

Montag, Dienstag, Donnerstag von 8:00 bis 15:30 Uhr, Mittwoch von 8:00 bis 12:00 Uhr und Freitag von 8:00 bis 11:00 Uhr.

Telefon Icon089 4400-55162

Fax Icon089 4400-54579

eMail: augenlaser@med.uni-muenchen.de