Startseite » Für Ärzte » Ambulanzen » Augenlaserzentrum » Fehlsichtigkeiten » Weitsichtigkeit (Hyperopie)

Weitsichtigkeit (Hyperopie)

Hyperopie

Bei der Weitsichtigkeit (Hyperopie) besteht der refraktive Fehler darin, dass die Brechkraft von Hornhaut und Linse zu niedrig ist für die Länge des Auges. Deswegen liegen der Brennpunkt und die Abbildungsebene hinter dem Auge, und hinter der Netzhaut. Wieder entsteht auf der Netzhaut deshalb ein unscharfes Bild. Weitsichtige haben insbesondere Probleme beim Lesen mitunter aber auch schon beim Blick in die Ferne.

 
 

 
 

Terminvereinbarung

Montag, Dienstag, Donnerstag von 8:00 bis 15:30 Uhr, Mittwoch von 8:00 bis 12:00 Uhr und Freitag von 8:00 bis 11:00 Uhr.

Telefon Icon089 4400-55162

Fax Icon089 4400-54579

eMail: augenlaser@med.uni-muenchen.de