Projekte

Einrichtung eines operativen Schulungs- und Forschungszentrums

 

Zielsetzung

  • Die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Augenklinik der LMU hat sich zur Aufgabe gestellt, auf innovative Weise das staatliche Ausbildungsspektrum zu erweitern.
  • Der Staat muß die Grundversorgung gewährleisten. Im Unterschied dazu handelt es sich bei dem Projekt der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Augenklinik um Aktivitäten, die weit über die Grundversorgung hinausgehen.
  • Bund und Länder sind auf Grund ihrer prekären Finanzsituation überfordert, Schwachstellen im Bildungs- und Sozialbereich auszugleichen.
  • Die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Augenklinik hat sich zur Aufgabe gestellt, den operativen Qualitätsstandard bei intraokularen Operationen zu erhöhen.
  • Wir wollen aktiv werden, anstatt darauf zu warten, dass andere es tun. Mit der Entwicklung neuer Ansätze wollen wir Veränderungen anstoßen.
  • Wir glauben an unseren Ansatz und haben eine klare Mission, durch gezielte Hilfen in der operativen Ausbildung der Augenärzte aus dem In- und Ausland einen maximalen Effekt zu garantieren.
  • Auch Ärzte müssen sich dem globalen Wettbewerb stellen. Die Kliniken werden nur dann ihre internationale Anerkennung halten können, wenn Spitzenleistung im internationalen Vergleich erbracht wird.

Entscheidend ist der Nutzen, den die Gemeinschaft aus dieser Einrichtung zieht. Dadurch ist auch die Nachhaltigkeit des Projektes gewährleistet.