Corona-Impfangebot am 13. Dezember in der Pinakothek der Moderne in München: 500 Impfungen ohne Termin

21.12.2021 - Gemeinschaftsaktion des Wissenschaftsministeriums mit Tropeninstitut des LMU Klinikums und Staatsgemäldesammlungen im Rahmen des Hi!A-Festivals – Offenes Angebot an zentralem Ort ab 10 Uhr – sowohl Boostern als auch Erstimpfungen möglich

Copyright Hi!A

Das bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst bietet am kommenden Montag, dem 13. Dezember 2021, 500 Interessierten die
Möglichkeit, sich ohne vorherige Anmeldung gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Die Aktion im Rahmen des Hi!A-Festivals für Kunst und Forschung in Bayern findet ab 10 Uhr in der Pinakothek der Moderne im zentral gelegenen Münchener Kunstareal statt und wird in Zusammenarbeit mit dem Tropeninstitut des LMU Klinikums München durchgeführt. Das gab Wissenschafts- und Kunstminister Bernd Sibler am heutigen Donnerstag in München bekannt.

Die Aktion richtet sich an alle Impfwilligen ab zwölf Jahren, wobei Minderjährige in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erscheinen müssen. Eine vorherige Anmeldung ist weder notwendig noch möglich, die Registrierung sowie eine Nummernvergabe wird vor Ort vorgenommen (Eingang Süd der Pinakothek der Moderne, Ecke Gabelsberger Str./Türkenstrasse). Möglich sind neben sogenannten Booster-Impfungen (Drittimpfungen) auch Erst- und Zweitimpfungen. Die medizinisch notwendige Ruhezeit von 15 Minuten unter Aufsicht im Anschluss an die Impfung erfolgt in der zentralen gläsernen Rotunde der montags für den Publikumsverkehr geschlossenen Pinakothek der Moderne.

„Gerade angesichts des derzeit wieder steigenden Bedarfs an Impfterminen freut es mich sehr, dass wir dank der hervorragenden Zusammenarbeit aller Beteiligten an einem so zentralen und gut erreichbaren Ort dieses offene Angebot machen können. Denn impfen und boostern ist unsere wirksamste Waffe gegen die Pandemie“, sagte Minister Sibler über die Kooperation im Programm des Hi!A Festivals. „Diese sehr erfreuliche Gemeinschaftsaktion mit Impfungen im Museum zeigt, wie gesellschaftlich wertvoll das Zusammenwirken von Kunst und Forschung sein kann. Daher möchte ich mich ganz herzlich bei dem Team des Tropeninstituts des LMU Klinikums mit seinem Direktor Professor Dr. Michael Hoelscher und der Leiterin der dortigen Ambulanz Dr. Camilla Rothe, dem Generaldirektorder Bayerischen Staatsgemäldesammlungen Prof. Dr. Bernhard Maaz, der Pinakothek der Moderne und allen freiwilligen Helferinnen und Helfern bedanken.“

Zum Einsatz gebracht werden von Ärztinnen und Ärzten des LMU-Tropeninstituts die Impfstoff-Präparate von Moderna und BioNTech/Pfizer, wobei der BioNTech Impfstoff nur für Personen unter 30 Jahren und Schwangere zur Verfügung steht. Interessierte sollen bitte die notwendigen Unterlagen mitbringen: Dies sind ein amtliches Ausweisdokument mit Foto, der Impfpass (soweit vorhanden) sowie für Zweit- und Drittimpfungen (Booster) das Nachweisdokument über die jeweils vorangegangene Impfung. Im Gebäude gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Die Verantwortlichen bitten alle Interessierten, auf eine Anfahrt mit dem Auto zu verzichten, da vor Ort keine Parkplätze vorhanden sind.Über die Impfaktion am 13. Dezember hinaus plant mit dem BIOTOPIA Naturkundemuseum Bayern eine weitere Partnereinrichtung des Hi!A-Festivals Impfangebote. Für Impfungen im BIOTOPIA Lab im Botanischen Garten in München-Nymphenburg am 17. Dezember sowie an mehreren Freitagen im Januar sollen Interessierte mit vorheriger Anmeldung über die BIOTOPIA-Homepage Impftermine bekommen können. Das Hi!A-Festival für Kunst und Forschung in Bayern ist eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst. Es soll Lust darauf machen, Kreativität als Motor für künstlerische und technische Innovationen in Bayern zu entdecken.

Informationen zur Anfahrt finden Sie auf der Internetseite der Pinakothek der Moderne: https://www.pinakothek-der-moderne.de/


Weitere Informationen



Quelle: Pressemitteilung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

 
EN

Buchen Sie Ihren Termin online:

Bitte lesen Sie diese Informationen vor Ihrer Online-Buchung


Bei akuter Erkrankung oder Notfällen


Tel: 089-4400 59870

Leopoldstr. 5
80802 München

Uhrzeiten für die telefonische Terminvergabe und Öffnungszeiten der Ambulanz:

Mo-Do:
08-13 Uhr

14-16 Uhr

Fr
08-13 Uhr

Per E-Mail: Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an - wir rufen zurück.

tropinst@lrz.uni-muenchen.de



 

Studien-Hotline

KoCoImpf
KoCo19

Tel: 089-4400 59866

Hotline-Zeiten:

Montag bis Freitag
10:00 bis 13:00

Montag und Mittwoch zusätzlich:
15:00 bis 18:00


KoCoImpf-Studie: www.KoCoImpf.de

KoCo19-Studie: www.KoCo19.de

 


Im Notfall

Notaufnahme der
Medizinischen Klinik
Innenstadt
Ziemssenstr. 5
80336 München
Tel.: 089 4400 31100

 

Kontakt Direktion

Tel.: 0049-(0)89-4400 59800

Email: gezgin<at>lrz.uni-muenchen.de