Tuberkulose-Projekte_2012

Tuberkulose-Projekte-2012

 

1) PanACEA-SQ109-1: Early Bactericidal Activity (EBA)-Studie (Phase IIa) bei 90 Tuberkulosepatienten

zur Erprobung des neuen Medikamentes SQ109 in Kapstadt. (Sponsor: Klinikum der LMU)

Förderung: EDCTP/ BMBF/ British-MRC/ Bill&Melinda Gates

Förderzeitraum: 06/2009-06/2014

Verantwortlich: Sonja Henne, Dr. Anna-Maria Mekota, Dr. med. Norbert Heinrich, Dr. med. Anke Kohlenberg

 

2) PanACEA-MAMS-TB01: Evaluation of SQ109, Hochdosis Rifampicin und Moxifloxacin in Erwachsenen mit sputum positiver pulmonaler TB unter Benutzung eines innovativen Studiendesigns (MAMS) (Sponsor: Klinikum der LMU)

Förderzeitraum: 06/2012-11/2014

Verantwortlich: Dr. Anna-Maria Mekota, Dr. med. Norbert Heinrich, Dr. med. Anke Kohlenberg

 

3) ReMox: Phase III Studie zur Evaluation von Moxifloxacin als Ersatz für Ethambutol oder Isoniazid

in der 4-fach Therapie von nicht-resistenter Tuberkulose in Tanzania (Multizentrische Studie mit

Studienleitung am University College London).

Förderung: EDCTP/ Global TB Alliance

Förderzeitraum: 09/2008-12/2013

Verantwortlich: Dr. med. Andrea Rachow, Dr. med. Anke Kohlenberg

 

4) ADAT in Children: Prospektive Kohortenstudie zur Evaluation verschiedener neuer Tuberkulose

Diagnostika in Kindern in Tanzania.

Förderung: Europäische Kommission

Förderzeitraum: 06/2007-06/2013

Verantwortlich: Dr. med. Petra Clowes, Dr. med. Andrea Rachow, Dr. rer.nat. Asli Bauer

 

5) TB NEAT: Studien zur Evaluation Neuer, Innovativer Diagnostika bei Mikroskopie-negativen

Patienten in Tansania, Durchführung im Rahmen eines wissenschaftlichen Konsortiums.

Förderung: EDCTP/BMBF

Förderzeitraum: 06/2010-06/2013

Verantwortlich: Dr. med. Petra Clowes, Dr. med. Andrea Rachow, Dr. med. Norbert Heinrich, Dr. rer.nat.  Asli Bauer, Dr. med. Anke Kohlenberg

 

6) OEBA-TB: Beobachtung der bakteriziden Wirkung von Standard-Tuberkulosetherapie bei

Patienten in Mbeya und Moshi, Tansania, zur Analyse multipler Marker für Therapieansprechen

bei pulmonaler TB.

Förderung: EDCTP/BMBF

Förderzeitraum: 06/2010-06/2013

Verantwortlich: Dr. med. Norbert Heinrich, Dr. med. Anke Kohlenberg, Gabriel Rojas