Startseite » COVID-19 » KoCoImpf-Studie

KoCoImpf-Studie für COVID-19 Geimpfte: Kennen Sie Ihren SARS-CoV-2-Antikörperstatus?

Logo_KoCoImpfBei welchen Antikörperkonstellationen treten COVID-19-Infektionen und Erkrankungen auf? Ab welchem Titer ist man geschützt? Kommt es nach der Impfung möglicherweise zu asymptomatischen Infektionen, die trotz (oder gerade wegen) fehlender Krankheitszeichen an Menschen in der Umgebung weitergegeben werden können? Wie sieht der im Diagramm dargestellte vermutete Zusammenhang zwischen Antikörpertitern und Erkrankungsrisiko bzw. Erkrankungsschwere in Wirklichkeit aus? Und die natürlich allerwichtigste Frage:

In welchem Bereich liegen Ihre Antikörper heute?

Diagramm_KoCoImpf_web
Copyright: LMU Klinikum München


Mit der Teilnahme an unserer neuen Studie erhalten Sie dazu nicht nur eine Momentaufnahme; wir bestimmen Ihre Antikörper im Langzeitverlauf und bringen die Werte in eine für Sie verständliche Form. Unser Ziel ist es, dass wir daraus gemeinsam eine belastbare individuelle Entscheidungsgrundlage für Ihren persönlichen Infektionsschutz und den Zeitpunkt einer eventuell notwendigen Auffrischung Ihrer COVID-19-Impfung legen können.


DATEN FÜR TATEN!


Unsere Fragen im Detail:

  • Bei welchen Antikörperkonstellationen treten COVID-19-Infektionen und Erkrankungen auf?
  • Ab welchem Titer ist man geschützt?
  • In welchem Bereich liegen Ihre Antikörper heute und im weiteren Verlauf?


Info: Das Herunterladen von Formblättern zur Studieneinwilligung ist momentan nicht möglich. Sie können uns bei Interesse gerne telefonisch oder per Mail kontaktieren



Kontakt:

KoCoImpf-Studie des Tropeninstituts München

LMU Klinikum
Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin
Leopoldstrasse 5
80802 München

E-Mail: KoCo-Impf@med.uni-muenchen.de


Telefon-Hotline und Kontaktinformationen für Teilnehmende



Wir danken allen Teilnehmenden!


Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der hohen Nachfrage leider keine weiteren Bürgerinnen und Bürger Münchens in die Studie aufnehmen können. Daher ist eine Anmeldung über die Telefon-Hotline nicht mehr möglich.

Stand: 17.08.2021




Ihre Vorteile auf einen Blick

•    SARS-CoV-2 Antikörper im Verlauf
Einmal ist kein Mal. Eine einzelne Analyse der SARS-CoV2-Antikörper lässt zwar bereits erste Aussagen über die Wahrscheinlichkeit eines Immunschutzes zu, belastbarere Einblicke in den Verlauf der Immunreaktion Ihres Körpers nach COVID-19-Impfung erhalten Sie aber durch eine wiederholte Bestimmung von verschiedenen Antikörpertypen über einen Zeitraum von mehreren Monaten.

•    SARS-CoV-2-Antikörper im Vergleich
Der Vergleich Ihrer individuellen Antikörpertiter im zeitlichen Verlauf wird ergänzt durch eine Einordnung dieser immunologischen Parameter in die Gesamtheit der Ergebnisse aller Teilnehmer der KoCoImpf-Studie sowie - wo immer möglich - in die Erkenntnisse einer wachsenden Zahl internationaler Studien in diesem Bereich. Mit anderen Worten, wir gehen davon aus, dass wir im Studienverlauf das hypothetische Diagramm von der Titelseite dieser Broschüre mit echten Daten befüllen werden.  Damit könnten Sie einschätzen, ob Sie sich mit Ihren aktuellen Werten im grünen, gelben oder roten Bereich befinden.

•    Stille Infektionen erkennen
Die Antikörperreaktion nach Impfung unterscheidet sich grundsätzlich von der Immunreaktion nach Infektion mit dem Virus. Durch regelmäßige Bestimmung relevanter Immunmarker können wir feststellen, ob Sie sich trotz Impfung und ggf. ohne Krankheitszeichen zu entwickeln, mit einer der SARS-CoV-2-Varianten infiziert haben. Da dies in den meisten Fällen nur mit einigem zeitlichen Abstand zu einer solchen Infektion erfolgen wird, bieten wir Ihnen zusätzlich an, an Wochentagen einen PCR-Abstrich-Test am Tropeninstitut durchführen zu lassen.



Wer kann teilnehmen und wie läuft die Studie ab?


Aufklärungsvideo zur KoCoImpf-Studie (YouTube)




Auch in unserem Flowchart finden Sie weitere Details zur Rekrutierung und zum Studienablauf.

Für eine vergrößerte Ansicht klicken Sie bitte auf die Grafik und danach auf das Lupensymbol.

KoCoImpf_Rekrutierung_Ablauf_web


Das Projekt wird auch durch das europaweite Konsortium ORCHESTRA finanziert. Das ORCHESTRA-Projekt wurde mit Mitteln aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union unter der Finanzhilfevereinbarung Nr. 101016167 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Website trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Flag_of_Europe


ORCHESTRA_Logo

 
EN

Buchen Sie Ihren Termin online

Bitte lesen Sie diese Informationen vor Ihrer Online-Buchung


Bei akuter Erkrankung oder Notfällen


Tel: 089-4400 59870

Leopoldstr. 5
80802 München

Uhrzeiten für die telefonische Terminvergabe und Öffnungszeiten der Ambulanz:

Mo-Do:
08-13 Uhr

14-16 Uhr

Fr
08-13 Uhr

Per E-Mail: Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an - wir rufen zurück.

tropinst@lrz.uni-muenchen.de



 

Studien-Hotline

KoCoImpf
KoCo19

Tel: 089-4400 59866

Neue Hotline-Zeiten:

Freitag
10:00 bis 13:00
 

Alternativ kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail, vgl. Kontakt:

 


Im Notfall

Notaufnahme der
Medizinischen Klinik
Innenstadt
Ziemssenstr. 5
80336 München
Tel.: 089 4400 31100

 

Kontakt Direktion

Tel.: 0049-(0)89-4400 59800

Email: gezgin<at>lrz.uni-muenchen.de