Startseite » COVID-19 » KoCo19-Studie » Projektpartner und Finanzierung

Projektpartner und Finanzierung

Projektteam:
Leitung: Tropeninstitut, LMU Klinikum München (Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin)

Projektpartner:

  • Helmholtz Munich
  • Center for International Health, LMU Klinikum
  • Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin, LMU Klinikum
  • Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement (INM), LMU Klinikum
  • Labor für Mikrobiologie der Bundeswehr
  • Universität Bielefeld
  • Universität Bonn
  • Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)


Das Forschungsprojekt beinhaltet Begleitstudien, die in Kooperation mit dem Labor Becker & Kollegen sowie dem Blutspendedienst des BRK (Bayerisches Rotes Kreuz) durchgeführt werden.

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung der Münchner Polizei.


Unser Dank geht zudem an:

Accenture, die für uns pro bono die KoCo19-Fragebogen-App entwickelt haben.

Munich Surgical Imaging GmbH für die Unterstützung im Bereich Videoproduktion und Onlineveranstaltungen.

Die BMW Group, die uns im Rahmen der Aktion „BMW hilft Helfenden“ mietfrei Fahrzeuge für die Projektdurchführung bereitstellt.

Mercedes-Benz München, die uns mit Ihrer Autovermietung Mercedes-Benz Rent bei der Projektinfrastruktur unterstützen.

Das Referat IT-Infrasuktur am LMU Klinikum München sowie das Team von Cisco Systems.

Prof. Katja Radon und Julia Waibel für die Erstellung des KoCo19-Erklärvideos.

Die Foto- und Grafikabteilungen sowie die Pressestellen am LMU Klinikum München, an der Ludwig-Maximilians-Universität München und am Helmholtz Zentrum München.

Euroimmun, Roche, Mikrogen, Viramed stellten Kits und Geräte für Analysen zu vergünstigten Konditionen zur Verfügung.


Finanzierung:

Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, dem LMU Klinikum München, Helmholtz Munich sowie durch die Universität Bonn und Universität Bielefeld finanziert.


Die Ergebnisse der Studie werden regelmäßig in einem Beratungsgremium, bestehend aus dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, dem Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München, der Ludwig-Maximilians-Universität München und Helmholtz Munich diskutiert.



Das Projekt wird auch durch das europaweite Konsortium ORCHESTRA finanziert. Das ORCHESTRA-Projekt wurde mit Mitteln aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union unter der Finanzhilfevereinbarung Nr. 101016167 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Website trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Flag_of_Europe


ORCHESTRA_Logo

 
EN

Buchen Sie Ihren Termin online:

Bitte lesen Sie diese Informationen vor Ihrer Online-Buchung


Bei akuter Erkrankung oder Notfällen


Tel: 089-4400 59870

Leopoldstr. 5
80802 München

Uhrzeiten für die telefonische Terminvergabe und Öffnungszeiten der Ambulanz:

Mo-Do:
08-13 Uhr

14-16 Uhr

Fr
08-13 Uhr

Per E-Mail: Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an - wir rufen zurück.

tropinst@lrz.uni-muenchen.de



 

Studien-Hotline

KoCoImpf
KoCo19

Tel: 089-4400 59866

Neue Hotline-Zeiten:

Donnerstag
17:00 bis 20:00

Freitag
10:00 bis 13:00
 

Alternativ kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail, vgl. Kontakt:

 


Im Notfall

Notaufnahme der
Medizinischen Klinik
Innenstadt
Ziemssenstr. 5
80336 München
Tel.: 089 4400 31100

 

Kontakt Direktion

Tel.: 0049-(0)89-4400 59800

Email: gezgin<at>lrz.uni-muenchen.de