Startseite » COVID-19 » KoCo19 » KoCo19 in den Medien

KoCo19 in den Medien

Hier finden Sie die Pressemitteilung vom 03.04.2020:

Gemeinsam gegen COVID-19


Vielen Dank für die großartige Resonanz zur KoCo19 Studie. Eine Auswahl der Berichterstattung finden Sie hier:


Für Medienvertreter:
Bitte richten Sie Presseanfragen an: presse@lrz.uni-muenchen.de


Hinweis: Gegendarstellung

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Aussagen aus dem Titeltext (Seite 1) im Münchner Merkur vom 13.05.2020 sowie auf TZ Online vom 22.05.2020 (siehe Artikel) um eine irreführende Darstellung handelt. Entgegen der dortigen Angaben haben wir bis heute keine Zwischenergebnisse veröffentlicht, noch eine offizielle Schätzung zu einer Infektionsrate/Dunkelziffer von 5 % herausgegeben.

Professor Michael Hölscher äußert sich zum Stand der Forschung: „Im Augenblick untersuchen wir die Blutproben der Probanden. Da die Genauigkeit der Tests noch ungewiss ist, sind weitere Untersuchungen für jede einzelne Probe notwendig. Aus diesem Grund wäre es unseriös, vorläufige Ergebnisse zu kommunizieren. Aktuell halten wir an unserer ursprünglichen Schätzung fest, dass die Infektionsrate im unteren einstelligen Prozentbereich liegt.“


Zum Fortschritt der Studie beachten Sie bitte unsere offiziellen Angaben.

 
EN

Sprechstunde nur mit Termin

Terminvergabe unter:

089-2180 13500

Leopoldstr. 5
80802 München

 

Impfsprechstunde nur mit Termin

Terminvergabe unter:

089-2180 13500


KoCo19 Hotline

089-4400-59866

 

Im Notfall

Notaufnahme der
Medizinischen Klinik
Innenstadt
Ziemssenstr. 1
80336 München
Tel.: 089 44004402

 

Kontakt Direktion

Tel.: 0049-89-4400 59800

Email: gezgin<at>lrz.uni-muenchen.de