Aktuelles

DSC_4302
Copyright: LMU Klinikum München


Gesamtergebnisse der ersten Erhebungsphase der Prospektiven COVID-19 Kohorte München (KoCo19)



Studienprotokoll (auf Englisch)



Ergebnisse der 2. Runde


Zwischenergebnisse zur zweiten Runde der KoCo19-Studie (November/Dezember 2020) finden Sie in unserer Pressemitteilung vom 23.12.2020.



Ergebnisse der Erstuntersuchung (1. Runde)

Pre-Print Publikationen der Ergebnisse
(auf Englisch)

Haftungsausschluss: Diese Pre-Print Manuskripte wurden noch nicht durch ein Peer-Review-Verfahren geprüft.



Zusammenfassung der Ergebnisse (1. Runde)


Download:


Die Texte sind eine Beschreibung der epidemiologischen Ergebnisse und der verwendeten Labor-Messtechniken der Prospektiven COVID-19 Kohorte München (KoCo19). Diese soll für jeden verständlich die wichtigsten Erkenntnisse erklären. Dabei wird bisweilen vereinfacht und unnötig komplizierte Details weggelassen, um Zusammenhänge besser verständlich zu machen. Für darüberhinausgehende Details verweisen wir auf die wissenschaftlichen Publikationen der Ergebnisse (siehe oben).



Video zur Ergebnispräsentation am 05.11.2020:





Online-Vortrag über KoCo19

Ein Vortrag über KoCo19 von Professor Hoelscher und dem Studienteam im Kolloquium "Statistische Methoden in der empirischen Forschung" der Freien Universität Berlin vom 16. Juni 2020 ist jetzt auf YouTube verfügbar.


Methodik: Preprint verfügbar

Ein Preprint des Methodenpapers zur Studie ist hier verfügbar: https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.04.28.20082743v1


Rekrutierung der 3.000 Haushalte abgeschlossen

Seit dem Start von KoCo19 am 06. April 2020 haben wir durch das Random Route Verfahren 3.000 Haushalte im gesamten Münchner Stadtgebiet identifiziert. Zum 12. Juni 2020 haben wir alle rekrutierten Haushalte besucht und damit die Gesamtzahl von 3.003 Haushalten mit 6.117 Bewohnern in die Studie eingeschlossen. Wir bedanken uns für die Bereitschaft der zufällig ausgewählten Haushalte, an unserer Studie teilzunehmen.

In den nächsten Wochen werden die Gesamtergebnisse der ersten Erhebungsphase vorliegen und werden dann nach ausführlicher Analyse (siehe weitere Informationen oben) kommuniziert. Professor Michael Hölscher äußert sich zum Stand der Forschung: „Im Augenblick untersuchen wir die Blutproben der Probanden. Da die Genauigkeit der Tests noch ungewiss ist, sind weitere Untersuchungen für jede einzelne Probe notwendig. Aus diesem Grund wäre es unseriös, vorläufige Ergebnisse zu kommunizieren. Aktuell halten wir an unserer ursprünglichen Schätzung fest, dass die Infektionsrate im unteren einstelligen Prozentbereich liegt.“


20200615_recruitment_data_DE




Stand: 09.12.2020, Änderungen vorbehalten.

 
EN

Sprechstunde
Terminvereinbarung
089-2180 13500

Leopoldstr. 5
80802 München

 

Impfsprechstunde 
Terminvereinbarung
089-2180 13500

COVID Teststation
Terminvereinbarung
089-4400 59888

Die Hotline ist erreichbar:
Montag - Freitag

9:00 - 14:00


KoCo19 Hotline
089-4400 59866


Montag - Freitag

9:00 - 12:00

Zusätzlich:
Montag und Mittwoch
15:00 - 18:00


KoCo19 Nasen-Rachenabstrich
für Studienteilnehmer
Terminvereinbarung
0152-5471 3297


Montag - Freitag
9:00 - 11:00

Zusätzlich:
Montag, Mittwoch, Freitag
15:00 - 18:00


Im Notfall

Notaufnahme der
Medizinischen Klinik
Innenstadt
Ziemssenstr. 1
80336 München
Tel.: 089 44004402

 

Kontakt Direktion

Tel.: 0049-(0)89-4400 59800

Email: gezgin<at>lrz.uni-muenchen.de