Startseite » Forschung » Forschungsgruppen » AG Importierte Infektionskrankheiten

AG Importierte Infektionskrankheiten

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Prof. Dr. med. Frank von Sonnenburg

Dr. med. Mirjam Schunk, PD Dr. Karl-Heinz Herbinger, Pamela Perona

 

Laufende Projekte

1) Beteiligung am GeoSentinel-Netzwerk; Dies ist ein weltweites Netzwerk zur Kommunikation und Datensammlung für die Surveillance Reise-assoziierter Morbidität, das 1995 von der International Society of Travel Medicine (ISTM) und den Centers for Disease Control (CDC, USA) als ein Zusammenschluss weltweit führender reisemedizinischer Zentren gegründet wurde. Derzeit gehören dem Netzwerk 55 klinische Einrichtungen in allen Kontinenten an.

2) Beteiligung am "European Travel and Tropical Medicine Network"; Ein europäisches Netzwerk, gefördert von dem European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) in Stockholm. Das Projekt erarbeitet Surveillance-Systeme für importierte Erkrankungen in Europa. Als Gründungsmitglied des Netzwerks dient unsere Abteilung als Resourceinstitution für die ECDC in Fragen von importierten Erkrankungen

 

Promotionenn 2013:

Tara C. Müller (Dr. med.): Non-malaria febrile illness: a cross-sectional, observational study in rural areas of Cambodia.

Lukas Drerup (Dr. med.): Health risk analysis for tropical and non-tropical diseases among children and young travelers of age <20 years returning trom the tropics

 

Kooperationen:

International Society of Travel Medicine, Centers of Disease Control (CDC), European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC)